Pferdesportzentrum Hof Hegemann

Dressur | Springen | Western

Reitunterricht
 

Stanislaw Jerzy Law sagte einst:  „Pferde ohne Reiter sind immer noch Pferde, ein Reiter ohne Pferd ist nur ein Mensch.“  Und er hat Recht. Daher ist es unsere Passion, diese freundschaftliche Verbindung von Pferd und Mensch auf dem Hof Hegemann zu fördern und zu intensivieren.

 

Für den Reitunterricht stehen gut ausgebildete und brave Schulpferde zur Verfügung. Denn Reiten ist für uns mehr als ein Sport. Schließlich ist längst erwiesen, dass ein Pferd mehr kann als der beste Pädagoge. So wollen wir vor allem Kinder gezielt in ihrer Entwicklung fördern. Geraldine Hegemann-Malkus steht als qualifizierte Trainerin den Schützlingen zur Seite und verfolgt bei ihrer Arbeit einen pädagogischen und sportlichen Erziehungs- und Förderansatz. Durch gezielte Pferd-Reiter-Interaktion können nicht nur sportliche, sondern auch sozial-emotionale Kompetenzen, Motorik, Wahrnehmung sowie die Kommunikation geschult werden. Die Pferde helfen, Selbstvertrauen aufzubauen und fördern selbstständiges Lernen.  Außerdem lernen die Reitschüler, Verantwortung für ein Lebewesen zu übernehmen, denn neben dem  Reitunterricht werden sie vor und nach der Übungsstunde auch in die Versorgung der Tiere eingebunden.


Das Pferd ist für uns kein Sportgerät, sondern ein Lebewesen und unser Partner, ohne den wir diesen Sport nicht ausüben könnten. Neben Longen- und Gruppenstunden für Kinder und Erwachsene bieten wir auch Einzelunterricht an. Außer den klassischen Dressur- und Springstunden gibt es auf dem Hof Hegemann auch die Möglichkeit die Kunst des Westernreitens zu lernen.

Bei Interesse am Reitunterricht steht Ihnen Geraldine Hegemann-Malkus gerne persönlich zur Verfügung. Entweder telefonisch unter 0175/ 22 82 022 oder via E-Mail an geraldine@hof-hegemann.de. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!